Verein zur Förderung der angewandten Gerontologie e.V. (VFG)

Auswirkungen von Altersteilzeit und vorzeitigem Ruhestand auf Beginn und Gestaltung der nachberuflichen Lebensphase

60 Beschäftigte des Volkswagen-Werkes am Standort Kassel, die einen Altersteilzeitvetrag abgeschlossen haben, werden differenziert nach Beschäftigtengruppen ( Berufliche Position ohne Weisungsbefugnis, Berufliche Position mit Weisungsbefugnis, Außertarifliche Mitarbeiter ) zu ihren Erwartungen an den vorzeitigen Ruhestand und zur Realisierung dieser Erwartungen befragt. Die explorative Studie umfasst einen Zeitraum von 3 Jahren. Die Fragebogenerhebung zu 3 Untersuchungszeitpunkten wird durch problemzentierte Interviews mit ausgewählten Personen ergänzt. Der Fokus der Forschung liegt auf den Möglichkeiten einer partizipativen Gestaltung der nachberuflichen Lebensphase. Schlüsselpersonen regionaler Institutionen, zu deren Arbeitsfeld die Lebenslage von Ruheständlern gehört, werden als komplementäre Untersuchungseinheit in das Forschungsvorhaben einbezogen. Es wird untersucht, inwieweit die Erwartungen von Institutonen und Zielgruppe kompatibel sind. Schlussfolgerungen für institutionelle Konzepte zur Förderung nachberuflichen Engagements sollen abgeleitet werden.


Laufzeit: 8/2000 bis 7/2005

Kooperationen:

  • Betriebsrat VW-Kassel
  • BKK VW-Kassel
  • Evangelische Kirchengemeinde Altenbauna
  • Landkreis Kassel - Referat Altenhilfeplanung
  • Stadt Baunatal

 

[VFG - Home] [Verein] [Publikationen] [Projekte] [EME] [CHANCE] [UNIDOS] [e-Motivate] [Bulgarien] [Älterwerden in der Gemeinde] [Lehrforschung] [Seniorenbefragung] [Altersteilzeit] [Seniorentrainer (EFI)] [European surplus] [Links] [Impressum]